DRUCKEN

Geschichtliches zur BKK Zeltweg


Betriebskrankenkasse Zeltweg - mehr als 100 Jahre Tradition


Im Jahr 1851 wurde das Werk Zeltweg von Graf Henckel von Donnersmark gegründet. Eine ausreichende Kranken-, Alters- und Invaliditätsversorgung war kaum vorhanden, "wohltätige" soziale Zuwendungen gab es aus der so genannten Bruderlade - eine Art Unterstützungskasse.

Hugohütte Zeltweg


Im Jahr 1869 wurde das Werk von der Steirischen Eisenindustrie-Gesellschaft übernommen und eine Arbeiter-Kranken- und Invalidenkasse ins Leben gerufen. Diese wurde 1871 als Arbeiter-Kranken- und Pensions-Verein neu statuiert - der Grundstein zur eigenständigen Betriebskrankenkasse war gelegt! 1881 ging das Werk an die Österreichisch-Alpine Montangesellschaft über. Ein neues Unfall- und Krankenversicherungsgesetz führte zur Auflösung des Arbeiter-Kranken- und Pensions-Vereins. Es verblieb nur mehr die Betriebskrankenkasse, deren Statuten mit 28. Februar 1889 genehmigt worden waren.